FANDOM


Willkommen im WikiBearbeiten

Willkommen im Wiki.

Ein Wiki ist eine Homepage, auf der Besucher nicht nur Informationsrezipienten sondern ebenso -produzenten sind. Das Ziel ist häufig, Erfahrung und Wissen gemeinschaftlich zu sammeln (kollektive Intelligenz) und in für die Zielgruppe verständlicher Form zu dokumentieren. Die Autoren erarbeiten hierzu gemeinschaftlich Texte, die ggf. durch Fotos oder andere Medien ergänzt werden  (Kooperatives Schreiben).

Sitzung am 23.05.2017Bearbeiten

Mephisto John de Yongh

Aufgabe 1 Bearbeiten

Mephistopheles ist eine tragende Figur in Goethes Faust. Ihr habt eine Inszenierung Mephistos am Freitag und eine zusätzliche Interpretationsmöglichkeit im Text "Mephisto - ein Teil von Faust?" kennengelernt.

Klärt nun für euch die Frage: "Wer ist Mephisto?" in einem gemeinsamen Text. Jeder sollte seinen Beitrag zum Text leisten. Einigt euch im Vorfeld auf eine Vorgehensweise, damit jeder seine Ideen einbringen kann, der Text aber nicht an Kohärenz verliert. Dabei ist es wichtig, bereits geschriebene Textpassagen genau zu lesen um daran anknüpfen zu können.

Klickt dafür auf den entsprechenden Link unten, dann auf der Seite auf edit, wenn ihr den Text bearbeiten möchtet. Speichert die Wiki-Site regelmäßig, damit alle User den Fortschritt nachverfolgen können.

Dafür habt ihr 30 Minuten Zeit.

Wiki-Doc Gruppe 1

Wiki-Doc Gruppe 2

Wiki-Doc Gruppe 3

Wiki-Doc Gruppe 4

> Lest die Texte der anderen Gruppen und vergleicht eure Auffassungen und Interpretationen der Mephisto-Figur.

Die Gretchentragödie Bearbeiten

Informationen vorab Bearbeiten

Das Drama kann in drei Teile untergliedert werden:

  1. Der Zugang zum Drama (V.1-353)
  2. Die Gelehrtentragödie (V.354-2604)
  3. Die Gretchentragödie (V. 2605 - 4612)

In der Gretchentragödie beginnt Fausts neue Existenz als Liebender. Durch den Trank der Hexe (vgl.: V. 2337-2604: "Hexenküche") seelisch sowie körperlich verjüngt, begibt er sich voller Elan an die Realisierung dieser Existenzform. Mit seinem galanten Angebot an das aus der Kirche kommende Gretchen (V. 2605f) gibt er sich als der wahre Verführer. Mephisto hat dabei von Anfang an seine Hände im Spiel. Er will Faust Sinnlichkeit bieten, seine hohen Ziele mit "flachen Unbedutendheiten" (V.1861) ersticken. Faust hingegen sucht die Liebe. Um das Objekt seines Verlangens zu erreichen, bedient er sich jedoch der helfenden Hand des bösen Geistes, was schuldhafte Verstrickung mit Lüge, Verführung und Mrd nach sich zieht.

Ähnlich wie Faust ist auch Gretchen der Entwurf eines Idealtypus. Von Beginn an ist die Figur Gretchens auf Stilisierung ausgelegt. Die Begegnung und der weitere Gang des Geschehens entwickelt sich modellhaft in einzelnen Stadien, die jeweils die Ausweitung von Gretchens kleiner Welt markieren.

Aufgabe 2 Bearbeiten

> Wähle eine der unten stehenden Textstellen aus. (Schreibe über die edit-Funktion deinen Namen hinter die von dir gewählte Textstelle. Wähle eine Textstelle aus, die noch keiner/wenige gewählt haben)

> Überfliege das zugehörige Kapitel und notiere die Kernhandlung in dieser.

> Notiere Eigenschaften/Informationen über Gretchen auf Grundlage der Textstelle auf der dafür vorgesehenen Seite

  • V. 2607-2618 (Mine)
  • V. 2625-2941f
  • V. 2678ff
  • V. 2755 ff
  • V. 2795ff & 2851f
  • V. 3077f
  • V. 3123f
  • V 3206 (Daniel & Dominik)
  • V 3211ff

>Charakterisierung Gretchens

Aufgabe 3 Bearbeiten

Welche der hier dargestellten Verkörperungen kommt eurem Verständnis der Grerchen-Figur am nächsten?


Letzte AktivitätenBearbeiten